Autor: FMK Uganda

Archive Posts Listed On This Page

Newsletter I. Quartal 2021

Am Ostersonntag 2021 wurde der Newsletter I/2021 veröffentlicht.

Hier könnt Ihr ihn lesen.

Details

Umzug in die neue IMLS

Im Dezember erfolgte der Umzug in das erste fertiggestellte Geschoss der IMLS.

Einige Fotos und ein Video könnt Ihr hier ansehen.

Details

Baufortschritt im Oktober und November 2020

Im Oktober und November wurden die Restmalerarbeiten beendet und das Gebäude bezogen

Hier der aktuelle Bericht mit mehreren Fotos und einem Video

Details

Newsletter III.Quartal 2020

Am 25.10.2020 wurde der Bericht über das III. Quartal veröffentlicht.

Hier geht’s zum Bericht

Details

This is Uganda – Filmprojekt von Elisa Beck

Der Film wurde im Sommer 2019 an der IMLS in Uganda von der ehemaligen Freiwilligen Elisa Beck gedreht, vertont und geschnitten. Er entstand im Rahmen  ihrer Bachelorarbeit bei Professor Michael Wende am Institut für Musikjournalismus der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Dieser Film gibt einen Rundum-Einblick in das Schulleben an der ugandischen Musikschule und die ugandische Kultur in Masaka. Er berichtet auch  über die Kooperation mit der Sing- und Musikschule in Regensburg und  den Neubau der IMLS.

Hier der Film!

Details

Newsletter I. Quartal 2020

Am 31.3.2020 wurde der reich bebilderte Bericht für das I. Quartal 2020 veröffentlicht, der über die aktuelle Entwicklung in Unganda und Deutschland berichtet.

Viel Spaß beim Lesen

Details

Baufortschritt Februar und März 2020

Am 19.3. konnte mit dem Betonieren der Decke vom Untergeschoss des Neubaus der IMLS begonnen werden. Zudem  waren Sophia, Joseph und Benita  im Februar 2020 in Masaka und haben den Baufortschritt am Gebäude der IMLS intensiv begleitet, der Dank der Spendenzuflüsse fortgeführt werden konnte. In kurzer Zeit ist sehr viel geschehen. Auch die Ausmauerung des 43 m tiefen Brunnenschachtes konnte fertiggestellt werden und ausführlich im Newsletter dargestellt. Respekt vor den Maurern, die dies bewerkstelligt haben. Zum aktuellen Stand des Bau bitte unter folgendem regelmäßig aktualisierten Link: Weitere Informationen und viele Bilder hier:

Details

Lebens (t) raum Musik – Partnerschaftsprojekt 2019

Vom 26.10. – 04.11.2019 war eine Delegation der Musikschule Regensburg zur IMLS nach Masaka gereist.

Über diese Fahrt hat deren Leiter Wolfgang Graef Fograscher zusammen mit seinen Lehrkräften einen 68-seitigen reich bebilderten Bericht verfasst, der vor Kurzem zusammen mit Bürgermeisterin der Stadt Regensburg Gertrud Maltz-Schwarzfischer und dem Kulturreferenten Wolfgang Dersch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Pressebericht der Donaupost vom 7.2.2020  und Pressebericht der MZ vom 11.2.2020

Broschüre: Lebens(t)raum Musik – Partnerschaftsprojekt 2019

Details

Newsletter Okt. 2019

         

Die neuesten Informationen sind in folgendem Newsletter zusammengefasst, den Ihr hier herunterladen könnt.

Newsletter Oktober 2019

Details

Eine ganztägige Klavier-Tour für die IMLS

Im Frühjahr diesen Jahres hatte der FMK e.V. dazu aufgerufen, Musikinstrumente für die International School of Music, Languages and Studioproduction (IMLS) in Masaka, Uganda, zu spenden. Im Rahmen dieser Sammelaktion sind bereits viele unserem Aufruf gefolgt.

Frei nach dem Motto „Ein Klavier! Ein Klavier!“ machten wir uns mit kräftigen Freiwilligen am 02.9.2018 auf, um fünf Klaviere in Regensburg und Umgebung einzusammeln. Acht Personen, ein Miet-LKW mit elektrischer Ladeklappe und ein Begleitfahrzeug waren morgens um 10.00 Uhr einsatzbereit. Die bis zu 300 kg schweren Instrumente haben uns alles abverlangt. Als wir das erste Klavier im dritten Stock vorfanden, waren unsere Kraftreserven gottlob noch voll. Doch auch die steile Gartentreppe und das eng-verwinkelte Treppenhaus waren Hindernisse, die schweißtreibend überwunden werden wollten. Den LKW mit Augenmaß in die teils sehr engen Wohnstraßen zu zirkeln, war unterdessen weniger ein Kraftakt, als vielmehr reine Nervensache. Unsere liebe Fahrerin hat die niedrigen Unterführungen souverän durchfahren, die engen Einfahrten mit viel Übersicht gemeistert und die mühsam zusammengetragene und sorgsam festgezurrte Fracht schadlos ans Ziel gebracht.

Ein großer Dank geht an die Helfer*innen, die wahrscheinlich noch einige Tage mit einem Muskelkater ihre Freude hatten. Ebenso bedanken wir uns aufrichtig und von Herzen bei den Spender*innen, die uns die Klaviere zur weiteren Verwendung anvertraut haben. Sie alle tragen maßgeblich zum Erfolg unseres Projektes bei!

Details