Musikalische und sprachlich-kulturelle Bildung in Uganda

Zukunft stiften

JOSEPH WASSWA, M.A. ist Doktorand, Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung, Kulturförderpreisträger der Stadt Regensburg, Preisträger des bundesweit ausgeschriebenen Preises der Uni Regensburg für Menschen mit Migrationshintergrund, Musikethnologe, Kirchenmusiker, Komponist, Lehrer an der Sing- und Musikschule der Stadt Regensburg und Initiator des in Regensburg und Umgebung bekannten interkulturellen Himbisa-Mukama Projektes. Er wurde als eines von zehn Kindern am 30. Oktober 1985 in Nyendo-Masaka, Uganda geboren. Durch sein überdurchschnittliches und unermüdliches ehrenamtliches Engagement von der Konzeptionierung bis hin zur Umsetzung interkultureller Projekte und Konzerte gelingt ihm der Brückenschlag von vermeintlich Fremdem hin zur Völkerverständigung. Damit eröffnet er der Inklusion verschiedener Kulturen einen neuen Raum. Er studierte „Music and Ethnomusicology“ an der Universität Makerere in Kampala/Uganda und schloss nach Erhalt eines Stipendiums der Diözese Regensburg 2013 das Kirchenmusikstudium an der Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik, Regensburg erfolgreich ab. Nach dem Masterstudium der Vergleichenden Kulturwissenschaften forscht er seither im Rahmen seiner Promotion zum Thema „Sounding Homeland – Musikalische Integration“ an der Universität Regensburg.

Neben dem Studium hält Joseph Wasswa die künstlerische und organisatorische Leitung als 2. Vorsitzender und Musikdirektor des Fördervereins für Musik und Kultur Uganda e.V. sowie als Workshop-Leiter inne. Dabei bringt er Menschen jeden Alters und unterschiedlichster Herkunft in gestalterische Zusammenarbeit und Kontakt. Da die normale ugandische Schulbildung allein nicht ausreicht, um eine sichere Zukunft für Kinder und Jugendliche im ganzen Land sicher zu stellen, engagiert sich Joseph Wasswa sowohl in meist selbst initiierten Projekten in Deutschland und Uganda, als auch länderübergreifend künstlerisch und politisch. An der von ihm initiierten „International School of Music, Languages and Studio Production“ (IMLS) in der Nähe des Viktoriasees werden vor allem Musik- Sprach- und Computerkurse, die den Einstieg in den Berufsleben erleichtern sollen, angeboten. Genauso wie sein Vater, der sich als Bürgermeister politisch engagierte, möchte Joseph Wasswa Kindern aus seiner Heimat bessere Zukunftschancen durch Bildung ermöglichen.