Mandela’s Märchen neu erzählt – Konzert

It is a long established fact that a reader will be distracted by the content

Mandela’s Märchen neu erzählt – Konzert

Eine Lesung afrikanischer Texte in deutscher Sprache

mit musikalischer Umrahmung im Trio 

                   Joseph Wasswa            –     Lesung, Gesang, Djembé

                   Antonino Secchia         –    Gesang, Kompositionen, Perkussion

                   Christoph Lehner         –    Gesang, Tenor- und Sopransaxophon

Die drei in Regensburg lebenden Musiker Joseph Wasswa, Antonino Secchia und Christoph Lehner widmen sich in ihrem Projekt Das Murmeln des Marula-Baums: Mandelas Märchen neu erzählt der Darbietung von Nelson Mandelas afrikanischen Lieblingsmärchen.

Der Friedensnobelpreisträger und ehemalige Staatschef Südafrikas Nelson Mandela wuchs in ländlicher Kulisse auf und lernte bereits früh die Volksmärchen der Xhosa kennen. Viele dieser Geschichten verströmen die unverfälschte Aura Afrikas und laden dazu ein, sich von mystischen Tieren und wandlungsfähigen Kreaturen verzaubern zu lassen. Oftmals sind diese Märchen von universaler Bedeutung und erzählen von Heilung, Befreiung und Wachstum ihrer jeweiligen Protagonisten. 

Auf Initiative von Antonino Secchia, der auch die Kompositionen für das Projekt geschrieben hat, erwecken die drei Musiker eine Auswahl der von Nelson Mandela zusammengetragenen Märchen zum Leben. Dabei verbinden sie auf originelle Weise das gesprochene Wort mit komponierten Tönen und sinngebenden Geräuschen, sodass ein lebhaftes Bild der jeweiligen Handlung entsteht und die Fantasie der Zuhörer angeregt wird.

Joseph Wasswa, M.A., studierte Musikethnologie in Uganda sowie Kirchenmusik und Vergleichende Kulturwissenschaft in Regensburg. Er ist Kulturförderpreisträger der Stadt Regensburg 2016 und leitet das deutsch-afrikanische Projekt Himbisa Mukama. Der Doktorand unterrichtet Perkussion und Sing-klassen an der Regensburger Sing- und Musikschule und ist zweiter Vorsitzender und musikalischer Leiter des Fördervereins für Musik und Kultur Uganda e.V. in Regensburg.

Antonino Secchia studierte Schlagwerk und Elektroakustische Komposition in Trapani und in Weimar an der Hochschule für Musik. In den vergangenen Jahren arbeitete er mit diversen Orchestern zusammen, darunter mit der Jenaer Philharmonie, dem Göttinger Symphonie Orchester und der Staatskapelle Weimar. Er unterrichtet Perkussion an der Regensburger Sing- und Musikschule.

Dr. phil. Christoph Lehner studierte Anglistik, Romanistik, Philosophie und Kunst-geschichte in Florenz, Pisa, Cambridge und Regensburg und absolvierte in München den Studiengang Jazz mit Hauptfach Saxophon. Er arbeitet als Gymnasiallehrer für die Fächer Englisch, Italienisch und Ethik sowie als Komponist und Texter in den Bereichen Jazz, Latin und Chanson. 

Schreiben Sie einen Kommentar